Podcast KKH - famPlus Thema Multiple Sklerose

Multiple Sklerose (MS) - diese Diagnose kam wahrscheinlich vollkommen überraschend. Man hat Angst, dass von nun an alles anders wird? Sicherlich ist MS eine große Herausforderung. Doch es ist möglich, trotz MS ein selbstbestimmtes Leben zu führen. MS kann mit ganz unterschiedlichen Symptomen einhergehen – je nachdem, welche Nerven angegriffen werden. Viele dieser Beschwerden lassen sich gezielt behandeln und das Wohlbefinden dadurch steigern. Für die Behandlung der meisten Symptome gibt es auch eine konkrete nicht-medikamentöse Maßnahmen, die Beschwerden lindern können. Der Podcast widmet sich neben den Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten auch den Verlaufsformen der Erkrankung und den möglichen Entlastungsangeboten.

Als @chronischfabelhaft bloggt Samira Mousa über ihren Alltag mit MS. Dabei zeigt sie vor allem eins: Das Leben kann auch mit einer chronischen Erkrankung und trotz gesundheitlicher Rückschläge verdammt schön sein.

In der neuen Folge unseres KKH – famPLUS Podcasts ist Samira zu Gast, gibt Anregungen und spricht darüber, welch große Rolle die eigene Einstellung im Umgang mit der Diagnose MS spielt. 

Auch in der Folge dabei: Frau Dr. Schipper von der @dmsg_nordrheinwestfalen mit vielen wertvollen Informationen. Es ist eine tolle Episode entstanden.

Hier gehts  zum Podcast

 

famPLUS - Gemeinsam für Ihr persönliches PLUS! 

Wir beraten Sie individuell rund um das Thema Pflege und Vorsorge sowie zur Organisation der Versorgung in Ihrer Region. Sie können uns unter 089/8099027-00 jederzeit erreichen. Unsere Beratung steht allen Mitarbeitern unserer Kooperationspartner zur Verfügung. 

 

Weitere Artikel

Image

In Kontakt bleiben und besser füreinander da sein - mit enna

Wenn die Eltern oder die Großeltern zunehmend Unterstützung im Alltag benötigen, kommen auf Familien viele Herausforderungen zu. Gut, wenn sie die Aufgaben auf mehrere Schultern verteilen können. Dabei können digitale Lösungen helfen, wie die App enna eines jungen Münchner Startups. Im Interview erklärt Franziska Gebhardt, wie es funktioniert.

Image

"Lehrer und Lehrerinnen haben auch eine Fürsorgepflicht"

Pflegen - das ist nicht nur eine Aufgabe von Erwachsenen, sondern auch viele Kinder und Jugendliche übernehmen Pflege- und Sorge-Aufgaben in Familien. Dies beeinflusst ihre persönliche Entwicklung und kann die schulische Laufbahn beeinträchtigen. Was brauchen junge Pflegende? Welche schulische Unterstützung wäre hilfreich? Die Lehrerfortbildung von famPlus am 25. Juni vermittelt Lehrern und Lehrerinnen hilfreiches Wissen.

Image

Demenz: Das lange Abschiednehmen und Trauern

Trauern verbinden wir mit dem Tod oder Verlust einer nahen Person. Doch Angehörige von Menschen mit Demenz kennen das Gefühl auch sehr gut. Was macht das Trauern bei Demenz so besonders? Und wie finden Angehörige einen guten Weg, um mit ihren Gefühlen umzugehen? Eine Trauerbegleiterin gibt Antworten.