Hilfe bis zuletzt – Palliative Care: ein Versorgungskonzept am Ende des Lebens
sfd

 

Wenn Sie einen kranken Menschen in Ihrem Lebensumfeld haben, der durch eine fortschreitende Erkrankung in seiner Lebensqualität eingeschränkt ist, entstehen viele Fragen, Ängste und Nöte. Dies betrifft nicht nur den erkrankten Menschen selbst, sondern auch die ihm nahestehenden Personen. Neben den offenen Fragen zum praktischen Alltag gilt es jede Menge „Papierkrieg“ zu bewältigen. Oft fühlt man sich alleine, mutlos und überfordert. Eigene Freiräume sind kostbar, aber für wichtige soziale Kontakte bleibt kaum noch Zeit. Hier setzt das ganzheitliche Konzept der Palliative Care an. Wo bekommt man Hilfe in dieser Lebenslage? Was kann man als sorgende:r Angehörige:r tun? Wie kann man Leiden lindern und wie ist das mit der Trauer? Mit diesen Fragen wird sich der Vortrag beschäftigen und Ihnen somit mehr Sicherheit im Umgang mit Menschen mit nicht heilbaren Erkrankungen geben.