Magazinstart: „LOB“ für berufstätige Eltern

Bild zu famPLUS Magazin Beitrag

Eltern und gleichzeitig berufstätig zu sein ist eine Herausforderungen. Jeden Tag. 

Das wissen auch die Macher von LOB: In dem neuen Magazin, das Ende März erschienen ist, schreiben berufstätige Mütter und Väter für berufstätige Mütter und Väter. Die neue Zeitschrift beleuchtet dabei genau die Bereiche, die für sie relevant sind:

Im Ressort „Karriere“ zeigen Porträts von Eltern und Unternehmen, wie sich Beruf und Familie vereinbaren lassen. Die Vorstellung familienfreundlicher Maßnahmen sowie allgemeine Tipps, Veranstaltungshinweise und Buchempfehlungen runden den Bereich ab.

Im Bereich Kinder geht es um die Belange der Kleinen: Angefangen von der Betreuung bis hin zur Schule reichen die Themen. Doch das Ressort geht nicht nur über Kinder, sondern ist auch von und für Kinder gemacht. So gibt es in der aktuellen Ausgabe neben einer Kinderseite und Rätseln auch ein Interview mit Kindern berufstätiger Eltern.

Neben Karriere und Kinder kommt bei vielen Müttern und Väter eines oft zu kurz: das „Ich“. Darum widmet sich LOB in einer ganzen Rubrik den Eltern als eigenständige Person. Denn wer den Kraftakt Beruf und Familie tagtäglich stemmt, muss darauf achten, sich selbst nicht zu vernachlässigen.

Es ist diese Vielfalt und Mischung aus Themen und die Ausrichtung an der Zielgruppe berufstätiger Eltern, die diese neue Zeitschrift zu etwas ganz Besonderem macht. Bereits seit Mitte November 2010 ist LOB als Onlinemagazin im Internet vertreten. Der Schwerpunkt von www.lob-magazin.de liegt auf den Beiträgen von Beraterinnen und Beratern aus den Bereichen Recht, Finanzen, Karriere, Work-Life-Balance, Vereinbarkeit, Gesundheit, Ernährung und Business - mit Tipps für Unternehmen. Regelmäßig veröffentlichen die Beraterinnen und Berater Artikel aus ihren Fachgebieten. 

LOB ist aber nicht nur für berufstätige Eltern interessant. Auch Vorgesetzte in Unternehmen finden in LOB Anregungen für familienfreundliche Maßnahmen und bekommen einen guten Einblick in das Leben berufstätiger Eltern.

Eltern erhalten LOB im Bahnhofsbuchhandel oder direkt über die Webseite.

Vorschau: 

Die nächste Ausgabe erscheint am 26. Mai 2011 u.a. mit folgenden Themen:

  • Arbeitszeitmodelle: 50, 60 oder doch 100 Prozent?
  • Die Zukunft ist weiblich – Frauen als Führungskräfte
  • Schlechte Noten in der Schule: Die Schuld der Eltern?
  • Weg mit dem schlechten Gewissen!

 

 


Erscheinungsdatum: 21.04.2011