Kita-Streik offiziell beendet

Bild zu famPLUS Magazin Beitrag
Bildnachweis
Efraimstochter Pixabay.com
Wie die Gewerkschaft Ver.di gestern mitteilte, sprachen sich bei der Abstimmung 57,2 % der Mitglieder für ein Ende des Kitastreiks und die Annahme des Arbeitgeberangebots aus. Die Abstimmung hatte bereits Ende September stattgefunden, das offizielle Abstimmungsergebnis wurde am 29.10.2015 verkündet. Somit sind weitere Streiks endgültig vom Tisch.

Eltern, die ihre Kinder in städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen untergebracht haben, hatten im Frühsommer teils wochenlang privat für Ersatz-Kinderbetreuung sorgen müssen, weil Ver.di und die kommunalen Arbeitgeber sich nicht über die Eckpunkte der finanziellen und sonstigen Verbesserungen einig wurden. Die Änderung wird rückwirkend zum 1. Juli 2015 in Kraft treten.

Nun steht fest, dass Vollzeitbeschäftigte zwischen 93 und 138 € mehr pro Monat verdienen werden und Sozialarbeiter zwischen 80 und 130 € mehr auf dem Lohnzettel haben werden. "Mit dem Tarifergebnis werden vor allem jüngere Erzieherinnen und Erzieher in den unteren Erfahrungsstufen besser gestellt als zuvor", teil Ver.di in einer Pressemitteilung vom 29.10.2015 mit und verweist darauf, dass auch Leitungen von Kindertagesstätten und Einrichtungen der Behindertenhilfe sowie Kinderpflegerinnen von der Einigung profitieren werden.


Erscheinungsdatum: 30.10.2015